LEBENSQUALITÄTEN.CH
Einfach und bewusst das Sein geniessen

Stricken, trendy und entspannend

Stricken Hobby Leben

Fehlende Entspannung im Freizeitbereich lässt sich häufig dadurch erklären, dass Du zwar Dinge unternimmst, die Dir Freude bereiten, Du aber am Ende des Tages keine Nachhaltigkeit oder Produktivität erkennen kannst. Das kurze Vergnügen ist definitiv nicht so entspannend, wie die Beschäftigung mit Tiefgang.

Stricken ist alles andere als altmodisch

Obwohl Strickwaren nie aus der Mode kamen, wurden Frauen die stricken, immer ein wenig belächelt und manchmal sogar als altmodisch bezeichnet. Dieses Image entspricht aber längst nicht mehr den Tatsachen. Du kannst Dich beim Stricken bestens entspannen, sogar parallel mit Freunden reden, Musik hören oder eine DVD anschauen. Hinzu kommt, dass Deine Kreativität angeregt wird und Du am Ende des Tages direkt vor Augen hast, was Du in Deiner Freizeit Produktives geleistet hast. Ob Du nun Mützen, Handschuhe, Strümpfe, Pullover oder einen Schal strickst, ist dabei ziemlich egal, Du fühlst Dich einfach gut.

Den eigenen Style selbst bestimmen

Bei Handarbeiten, wie Stricken oder Häkeln kannst Du nicht nur die Farben und Materialien ganz nach Deinen Wünschen aussuchen, sondern auch den Style selber bestimmen. Die Passform Deiner Pullover entsprechen Deiner individuellen Massarbeit. Kleine Details, wie Taschen, Schleifen oder Knöpfe kannst Du so anbringen, dass sie nicht nur dekorativ wirken, sondern auch praktisch sind. Das Beste aber ist, dass Du alte Stricksachen, die keiner mehr tragen möchte, auflösen kannst. Du musst die Wolle dann zwar neu aufwickeln und dabei ein wenig spannen, kannst sie aber trotzdem für neue Entwürfe erneut verwenden.

Du kannst Deinen eigenen Style entwickeln und zur Designerin Deiner eigenen Mode werden. Stricken ist nicht schwer, die Routine kommt schnell und Du wirst immer mutiger bei der Gestaltung werden. Die passende Grösse von Pullover, Jacken usw. kannst Du schnell finden, wenn Du vergleichbare Kleidungsstücke, die Dir besonders gut passen als Vorlage nimmst.

Hochwertige Qualität inklusive

Nachhaltiger und hochwertiger können Kleidungsstücke kaum sein, wenn Du schon bei der Auswahl der Wollqualität auf Nachhaltigkeit achtest. Die besten Qualitäten sind im Handel erhältlich, online bietet sich Dir sogar noch eine grössere Auswahl. Falls Du Wolle besonders günstig einkaufen möchtest, solltest Du Dich nach Restposten aus Strickfabriken umschauen. Restgarne werden zumeist kiloweise auf Konen verkauft. Du kannst sie dann selber zu Knäulen wickeln. Ist Dir der Ausgangsfaden zu dünn, wickelst Du mehrere Fäden gemeinsam zu einem Wollknäuel, dadurch kannst Du dann die Fadenstärke sogar selber bestimmen.

Lustige Geschenke aus Wollresten

Strickst Du gerne? Dann hast Du sicherlich einen riesigen Korb voller Wollreste. Wollreste brauchst Du in keinster Weise zu entsorgen, Du kannst wunderbar damit basteln und kleine Geschenke zaubern. Entweder hast Du selber Kindern mit denen Du basteln kannst, oder Du machst den Kindern einer Freundin eine Freude. Du kannst Wollbommeln wickeln, weben, flechten und viele andere Fertigkeiten mit den Kindern üben, die ihnen bestimmt viel Spass bereiten werden. Gerade in den dunklen Wintermonaten ist Kreativität in warmen Räumen besonders gefragt. Langweilig wird es in der Regel nie, wenn ausreichend viel Wolle im Haus ist.

Bildquelle: Foundry / pixabay.com

LEBENSQUALITÄTEN.CH
Einfach und bewusst das Sein geniessen
FB digitalGoogle digitalTwitter digitlRSS digitalMail digital