LEBENSQUALITÄTEN.CH
Einfach und bewusst das Sein geniessen

Upcycling - Kreativität und Spass

Bekleidung Naehen

Kleidung im Shop kaufen - das kann jeder. Aber wenn Du ein Faible für Kreativität hast, gerne nähst oder strickst, kannst Du Dir Unikate schaffen, die aus der Masse heraus ragen.

Es ist eigentlich ganz einfach: Lass mal ein wenig die Blicke schweifen, öffne Deinen Kleiderschrank und schau, was Dir nicht mehr so recht gefällt, was aber dennoch eine Bedeutung für Dich hat. Da siehst Du zum Beispiel das alte T-Shirt, das Dir Dein Ex geschenkt hat. Ach ja, es ist ein wenig ausgeblichen, aber sonst noch gut. Du nimmst jetzt einfach eine Häkelnadel und setzt eine Bordüre an die Ränder, an Ärmel und Saum. Ob Du hier eine Kontrastfarbe nimmst oder Ton in Ton wählst - das Teil sieht richtig klasse aus. Und da das so gut geklappt hat, kannst Du auch gleich noch andere Sachen mit einem schicken Spitzenrand verzieren; Dir fällt sicher einiges ein.

Aus Jeans wird ein Pouf - phänomenal!

Alte Jeans neigen dazu, sich zu vermehren. Wenn Du einen Berg etwas zerschlissener Jeans herum liegen hast, bau ihn ab, indem Du sie in Stücke schneidest, die Teile vernähst und so Kissen oder sogar einen ovalen Pouf erstellst. Auch Teppiche lassen sich aus Jeans herstellen: Dazu nimmst Du lange Streifen, die sowohl als Schuss als auch als Kettfäden dienen und arbeitest Dich Schicht für Schicht an einen haltbaren Läufer heran - eine wunderbar kreative Arbeit, die Dir zeigt, dass aus allem etwas Neues erschaffen werden kann. Solche Jeanssachen sind übrigens gerne genommene Geschenke, egal, ob Du Taschen oder Kissen herstellst. Auch kannst Du aus den verschiedenen Blautönen Collagen herstellen, diese an Ästen aufhängen - fertig ist ein Wandbehang, den so ganz sicher niemand hat.

Aus Wollresten Wunderwerke herstellen

Auch Wolle hat die Neigung, sich anzusammeln und ein Eigenleben zu führen. Wenn Du einen Wust Knäule herum liegen hast: Nimm diesen Wust als Herausforderung! Aus Wolle lassen sich unzählige praktische Dinge machen, je bunter, umso besser. Wenn Du kannst, strick Ringelsocken, wenn nicht, lass einen langen, aktuell völlig angesagten Riesenschal aus den Farben entstehen. Auch haltbare Körbe lassen sich mit feinen Nadeln aus dicker Wolle stricken oder häkeln. Probier es aus, Geld gespart, ein originelles Accessoire gewonnen. Und wenn Dich nun der Wollrausch gepackt hat, umso besser! Du kannst Handytaschen stricken, grosse Taschen für den Strand oder Armbänder, die Du noch mit Perlen oder Muscheln verzierst. Merkst Du was? Die Wolle hat Dich fest in ihrem Griff.

Was sich aus alten Socken machen lässt

Wo du schon mit dem Upcycling zugange bist: Auch aus Socken kannst Du noch etwas basteln. Schneide die löchrigen Fussteile ab, und schneide die Beine in "Ringe". Dies sind Manschetten für Flaschen, Armbänder der besonderen Art oder praktische Gurte für Deine Yoga Matte.

Tipp: Nur Mut, auch wenn man den Dingen ihre "Geschichte" ansieht!

Bildquelle: Gadini / pixabay.com

LEBENSQUALITÄTEN.CH
Einfach und bewusst das Sein geniessen
FB digitalGoogle digitalTwitter digitlRSS digitalMail digital