LEBENSQUALITÄTEN.CH
Einfach und bewusst das Sein geniessen

Ein Urlaub mit dem Boot

Ferien auf dem Boot

Boot Fahren, ja, nette Sache an einem sommerlichen Sonntagnachmittag. Warum nicht einmal das Boot zum Reisegefährt erklären und damit eine schöne Strecke zurück legen - Erholung garantiert!

Urlaub mit dem Boot: Hier bestehen mehrere Optionen und natürlich fast unendliche Reiseziele im Inland und Ausland. Eine schöne Sache ist die, sich ein Boot mit Motor zu mieten, vielleicht mit der ganzen Clique, und damit durch Holland oder Frankreich zu schippern. In beiden Ländern gibt es genug wasserarme, Kanäle, die sonst von Nutzfahrzeugen befahren werden. Dort sind auch private Nutzer zugelassen, und die Bedienung eines solches Boots wird im Vorweg genau erklärt. Das kann sehr nett sein, denn da könnt Ihr Eure eigene Route ersinnen und vor allen Dingen das Tempo festlegen, in dem Ihr das Land erkundet. Wenn es Euch gut gefällt, was Ihr seht, haltet an, vertaut das Boot und bleibt, so lange Ihr wollt. Euer Hotel habt Ihr ja immer dabei, so dass auch keine Extrakosten entstehen. Die Küche, pardon, Kombüse, ist perfekt eingerichtet, legt los und bekocht Euch gegenseitig. Wunderbar!

Für die ganz Sportlichen: Kanutouren

Du kannst aber auch eine Indianertour machen, die sich sehr urig anfühlen kann und den sportlichen Ehrgeiz gut anfacht. Ein Kanu kann man leihen: Natürlich ist es sinnvoll, vorher zu üben, wie das gute Stück zu manövrieren ist. Wenn Du sowieso schon Kanute bist, spricht nichts dagegen, Dein Hobbyfahrzeug zu nehmen und damit lauschige Seitenarme von Flüssen abzufahren. Das Gepäck muss natürlich klein gehalten werden: Zelt, Matte, Schlafsack, Kleidung, viel mehr geht nicht, Aber genau das kann ja auch Spass machen. Geschlafen wird am Ufer, wo immer Du willst. Wenn Du jetzt schon ein Lagerfeuer, Abende an diesem mit Wein und Gegrilltem vor Dir siehst, ist das wohl ein heimlicher Traum von Dir. Mach ihn wahr, denn hier hast du diverse Elemente in Einem. Du kannst in der frischen Luft sein, Du erlebst die Natur hautnah, und Du kannst Dich ordentlich verausgaben - musst es aber nicht. Denn auch hier gilt: Wo es schön ist, wird Rast gemacht und eventuell die Umgebung erkundet. Natur pur - wenn solch ein Urlaub nicht den Stress beseitigt.

Ein Stückchen Luxus - Kreuzfahrten

"Boote" können natürlich auch etwas grösser sein. Ein Kreuzfahrtschiff wird zwar nicht den direkten Bezug zur Natur haben, aber die Weite des Meers ist doch ganz sicher auch nicht zu verachten. Wenn Du bei Kreuzfahrschiff an Luxus und Unerschwingliches denkst, solltest Du Dich einmal erkundigen. Manche Routen in Norwegen werden von Postschiffen befahren, die auch Passagiere an Bord aufnehmen, und dies muss gar nicht so teuer sein. Und Du musst ja auch nicht drei Wochen durch die Karibik "traumschiffen", sondern kannst auch ein paar Tage im Mittelmeer die Diva geben, wobei dort Segler mit Bootsbesetzung auch gerne angebotene Transportmittel sind. Hauptsache Meer, Erholung, und das leise Glucksen der Wellen unter dem Kiel. Wenn Du jetzt auf den Geschmack gekommen bist: Fang an mit Träumen und dem gezielte Planen - egal, ob es ein langer oder kurzer Urlaub wird.

Tipp: Auch wenn es etwas albern klingt - überprüfe Deine Schwimmfähigkeiten, Du wirst sie eventuell brauchen!

Bildquelle: Unsplash / pixabay.com