LEBENSQUALITÄTEN.CH
Einfach und bewusst das Sein geniessen

Einkaufen ohne Stress

Shopping ohne Stress

Viele Menschen kaufen leidenschaftlich gerne ein und freuen sich regelrecht auf einen ausschweifenden Einkaufsbummel. Das Einkaufen zum Stress werden kann, können leidenschaftliche Shopper gar nicht verstehen. Du hast sicherlich auch schon die verschiedensten Erlebnisse rund um das Einkaufen machen können.

Verschaffen Sie sich einen Überblick

Bevor Sie sich zum Einkauf aufmachen, egal, ob Sie Lebensmittel, Kleidung oder andere Waren kaufen möchten, sollten Sie sich eine Liste machen, was Sie alles benötigen. Die gute alte Einkaufsliste wird zwar oft belächelt, wird Dich aber auf der einen Seite vor Fehlkäufen schützen und verhindern, dass Du wichtige Einkäufe vergisst. Hast Du Deine Einkaufsliste erstellt, kannst Du Dich ganz einfach über das Internet informieren, bei welchem Händler oder Detailhandel Du die Waren am günstigsten einkaufen kannst. Zumindest die aktuellen Wochenangebote sind im Lebensmittelbereich immer online einsehbar.

Ein Preisvergleich kann Kosten sparen

Ein Preisvergleich über das Internet kann vor allem beim Einkauf von Kleidung, Möbeln, Accessoires und anderen Waren richtig viel Geld einsparen. Mit ein wenig Glück findest Du sogar im Internet Angebote, die Du im regionalen Handel nie finden würdest. Du kannst dann den Onlineeinkauf mit einem Einkaufsbummel bei Dir in der Region kombinieren. Du solltest daher nicht traurig sein, wenn Du Deine Einkaufsliste reduzieren kann, weil Du schon vor dem geplanten Einkaufsbummel in der Stadt einige grandiose Schnäppchen machen konntest.

Hunger ist immer störend

Beim Einkaufen solltest Du nie hungrig sein. Du kaufst dann Lebensmittel, die überflüssig sind, und die Du meistens gar nicht von der Menge her vor dem Ablauf des Haltbarkeitsdatums zubereiten kannst, nur weil Du hungrig beim Einkauf warst. Bereite Dir daher vor Deinem geplanten Einkauf einen kleinen Imbiss und halte Dich besonders bei den Lebensmitteln streng an Deinen Einkaufsplan. Ansonsten solltest Du zwischendurch kleine Pausen einlegen. Im Sommer mal ein Eis essen, oder ein belegtes Brötchen bei einem Bäcker. Eine Tasse Kaffee wird Dir immer gut tun. Diese kleinen Snacks werden Deiner schlanken Linie nicht schaden, aber Deinen Geldbeutel entlasten, wenn ein Hungergefühl gar nicht erst aufkommt. Die kleinen Pausen entspannen Dich zudem und Du kannst hin und wieder nette Gespräche führen. So ganz ohne Zeitdruck wird das Einkaufen sicherlich sehr stressfrei sein.

Kaufe nur, wenn Du wirklich sicher bist

Fehlkäufe kosten nicht nur Geld, sie sind auch ärgerlich. Fast jedes Geschäft kommt Dir entgegen, wenn Du das Verkaufspersonal bittest, Deine Kleiderauswahl für einige Stunden auf Deinen Namen zu reservieren. Kaufe nie sofort, sondern schaue Dir die Auswahl genau an, die Dir die unterschiedlichen Geschäfte und Boutiquen bieten können. Dir läuft Deine bisherige Auswahl nicht mehr davon, wenn Du Sie dir reservieren lässt. Am Ende des Tages kannst Du dann ganz gezielt entscheiden, welche Angebote Dir am besten gefallen, und welche Kleidungsstücke sich am vielfältigsten miteinander kombinieren lassen. Mit dieser Taktik sind zwar Fehl- und Frustkäufe nicht ausgeschlossen, werden aber sicherlich merklich minimiert.

Solltest Du es am gleichen Tag zeitlich nicht mehr schaffen, die reservierten Waren zu kaufen, reicht oft ein Anruf aus, um die Frist der Reservierung auf den nächsten Tag zu verlängern.

Bildquelle: Andi_Graf / pixabay.com